Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Filme auf DVD

VERKEHRS-REPORT 3 - Straßenbahnverkehr in Halle (Saale) 1990 bis 1998

  • In den zurückliegenden Jahren hat sich der Nahverkehr in der Saalestadt grundlegend gewandelt. Großbaustellen führten immer wieder zu Erschwernissen bei den Fahrgästen. Aus den VE Verkehrsbetrieben Halle ist die HAVAG geworden. Fahrzeuge wurden modernisiert und neue beschafft. Dabei verschwinden die älteren, nicht modernisierten Tatras allmählich aus dem Stadtbild. Viele von ihnen finden weiter östlich, in Russland oder Rumänien eine neue Heimat. Dies alles soll in Zukunft zu einem attraktiven Nahverkehr beitragen. Nicht zuletzt wächst das Streckennetz nun endlich auch in den Westen der Stadt, nach Halle-Neustadt. Um die neuen, modernen Niederflurwagen ordnungsgemäß warten zu können, wurde 1997 endlich der bereits seit Jahrzehnten geplante neue Betriebshof Rosengarten eröffnet. Der alte Betriebshof Ammendorf wurde geschlossen, der in der Freiimfelder Straße bleibt auch weiterhin am Netz und wurde ebenfalls modernisiert.

     

    1991 konnte die HAVAG auf 100 Jahre elektrische Straßenbahn zurückblicken. Bei dem damaligen Fahrzeugkorso durch die Stadt konnte man auch eine ganze Reihe Historischer Straßenbahnen erleben. Wir waren dabei. Außerdem zeigen wir Ihnen in diesem Film mit Kommentar noch unmodernisierte Tatrafahrzeuge, die heute entweder verschrottet sind oder in Osteuropa fahren. Gleiches gilt für die GT4-Triebwagen die wir 8 Jahre begleiten. Sehen Sie wie sich die Stadt und ihr Netz verändern, Historische Fahrzeuge im Depot Seebener Straße und auf Strecke, der Ersteinsatz des HTW-6 der Kirnitzschtalbahn oder den Schöneicher Triebwagen 65. Wir stellen Ihnen den ersten modernisierten Tatrazug vor und zeigen das befahren von Kletterweichen. Sie sehen den alten Marktplatz mit seinem noch vorhandenen Gleisdreieck, den alten Franckeplatz und auch den Riebeckplatz mit Straßenbahnverkehr an der Oberfläche. Ein Film mit Material das so nicht mehr wiederholt werden kann.

    Laufzeit ca. 46 Minuten          © 1998

Neue Produkte

Wir haben noch einige ältere FOTO-SERIEN zum Abverkauf bereit stehen. Die Bestände sind teilweise sehr gering, deshalb lohnt es sich schnell zu sein. Der Verkauf erfolgt solange der Vorrat reicht. 

Über Jahrzehnte prangte an den Straßenbahnwagen im Westen Deutschlands die Streifenwerbung für den Kräuterlikör JÄGERMEISTER. Kaum eine Stadt bei der diese Werbung nicht vertreten war. Erst in den 2000er Jahren folgte dann eine deutschlandweite Aktion als Ganzwerbung. In dieser FOTO-SERIE haben wir 19 Motive dieser Vollwerbung aus 17 Städten und Betrieben für Sie zusammengestellt.

Die ersten Tatra-Fahrzeuge der Typen T4D / B4D kamen 1968 nach Halle (Saale). Ausgesondert wurden die letzten nicht modernisierten Exemplare im Jahr 2004. Zu den umfangreichen Abschiedsfahrten kam auch ein Zug als Dreifachtraktion zum Einsatz, eine Zugformation die es bis dahin im Linienverkehr der Saalestadt nie gegeben hat.

 

Zwei neue Bände aus der Reihe FÜHRERSTANDSMITFAHRTEN:

Zunächst die Berliner Linie 67 von Köpenick nach Schöneweide. Die Aufnahmen entstanden bereits im Jahr 2009 und bieten somit Szenen die es heute nicht mehr gibt. Gefahren wurde auch noch mit einem KT4Dt-Zug, die es heute ebenfalls nicht mehr gibt.

und

Die Berliner Linie 68 - vielleicht ist sie die schönste Straßenbahnlinie überhaupt.

Newsletter

Top